0 0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Ultraschall in der Dermatologie

Dill Ultraschall in der Dermatologie

Kurzlehrbuch und Atlas

ISBN: 978-3-642-36918-6

Erscheinungsdatum: Februar 2020

Einband: Gebunden

Seitenzahl: 300 S.

Illustrationen: 320 Abb.

Verlag: Springer

Noch nicht erschienen, wir merken Ihre Bestellung vor

Beschreibung

  • Doppeltes Abbildungskonzept – jeweils nativ und mit Markierungen der wichtigen Strukturen
  • Interpretation aller Bilder durch präzise Texte
  • Ultraschall – immer wichtiger für die dermatologische Praxis

Die beiden Hauptmethoden mit allen relevanten Anwendungsgebieten sind hier praxisnah dargestellt: Die mittelfrequente Sonografie für präoperatives Staging, Nachsorge und Therapiekontrolle von Tumoren und Metastasen und zur sonografischen Steuerung von Punktionen bei Diagnose und Therapie; und die hochfrequente Sonografie der Haut zur Tumordickenbestimmung beim Melanom, Messung von Hautelastizität, -dicke, und –dichte bei inflammatorischen und anderen Hauterkrankungen und zur Verlaufskontrolle von Therapien. Ultraschalluntersuchungen bieten Dermatologen in Klinik und Praxis eine nichtinvasive, nebenwirkungsarme und von Patienten akzeptierte Methode mit vielen Anwendungsmöglichkeiten. Durch Sonografie lassen sich andere Diagnosemethoden sinnvoll ergänzen oder ersetzen. Besonders bei der leitliniengerechten Diagnose und Nachsorge des malignen Melanoms sind Ultraschalluntersuchungen ein essentieller Bestandteil. Alle wichtigen Darstellungsverfahren und neue Techniken werden erklärt. Hochwertige Abbildungen erläutern die Interpretation der sonografischen Bilder, zeigen mögliche Artefakte und geben Hinweise zur Differenzialdiagnose von echoreichen und echoarmen Strukturen.